Ende Juni 2017 trat das neue Geldwäschegesetz (GWG) in Kraft. Die Schaffung des Transparenzregister soll das Aufspüren von Straftätern erleichtern, die verdeckt und missbräuchlich hinter den Gesellschaftsstrukturen von juristischen Person oder Konzernstrukturen agieren. Ziel des Transparenzregisters ist es, diejenigen natürlichen Personen zu erfassen, die wirtschaftlich hinter bestimmten Gesellschaften stehen.

Das Transparenzregister wird vom Bundesanzeiger Verlag geführt.
Für rechtliche Auskünfte, Ordnungswidrigkeiten und Geldbußen ist das Bundesverwaltungsamt (BVA) zuständig.


Downloads


Mandanten-Rundschreiben III.2017
→ Datei herunterladen ...

Web-Links


Transparenzregister
→ zur Website ...

Transparenzregister - Rechtshinweise
→ zur Website ...

Bundesverwaltungsamt
→ zur Website ...