Der Beschluss des Bundesfinanzhof (BFH) vom 18.12.2019 [Aktenzeichen XI R 31/17] ist in folgendem Leitsatz zusammengefasst: "Leistungen eines Fremdenverkehrsvereins an eine Stadt und einen Regionalverband gegen einen "Sachkostenzuschuss", "Mietkostenzuschuss" und "allgemeinen Zuschuss" können steuerbare Leistungen sein, auch wenn die Allgemeinheit Vorteile aus den streitgegenständlichen Leistungen ziehen soll.".
 
 


Downloads

Beschluss Bundesfinanzhof 18.12.2019
→ Datei herunterladen ...