Ab einer bestimmten Betriebsgröße geht der Gesetzgeber von einer so umfangreichen Betriebsratstätigkeit aus, dass ein Teil der Betriebsratsmitglieder von der regulären Tätigkeit freizustellen ist. Im Beschluss des Landesarbeitsgericht Hamm vom 03.12.2019 [Aktenzeichen 7 TaBV 57/19] ging es um die Anzahl der für die Freistellung eines Betriebsratsmitglieds notwendigen Arbeitnehmer.
 


Downloads

Artikel
→ Datei herunterladen ... 

Beschluss LAG Hamm 03.12.2019
→ Datei herunterladen ...