Ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen zeichnen sich oft durch eine gewisse Unverbindlichkeit aus. Das bedeutet aber nicht, dass deswegen kein Arbeitsverhältnis vorliegt. Gefährlich wird es vor allem, wenn Ihr Verein eine kleine „Aufwandsentschädigung“ zahlt. Das zeigt das Urteil des Landessozialgerichts (LSG) Sachsen vom 28.08.2020 [Aktenzeichen L 2 KR 112/15].
 


Downloads

Artikel
→ Datei herunterladen ... 

LSG Sachsen, Urteil 28.08.2020
→ Datei herunterladen ...