Das Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 29.04.2021 [Aktenzeichen VI R 31/18] zur Bewertung von Arbeitslohn anlässlich von Betriebsveranstaltungen ist in folgenden Leitsätzen zusammengefasst:
 
  1. Bei der Bewertung von Arbeitslohn anlässlich einer Betriebsveranstaltung sind alle mit dieser in unmittelbarem Zusammenhang stehenden Aufwendungen des Arbeitgebers anzusetzen, ungeachtet dessen, ob sie beim Arbeitnehmer einen Vorteil begründen können.
  2. Die danach zu berücksichtigenden Aufwendungen (Gesamtkosten) des Arbeitgebers sind zu gleichen Teilen auf die bei der Betriebsveranstaltung anwesenden Teilnehmer aufzuteilen.


Downloads

BFH, Urteil 29.04.2021
→ Datei herunterladen ...