Online Mitgliederversammlung / Satzungsänderung


Es gibt derzeit gesetzliche Sonderregelungen für Vereine, die Online-Versammlungen, Stimmabgabe ohne Anwesenheit und Umlaufbeschlüsse in Textform ermöglich. Die Corona-Pandemie hat durch die Kontaktbeschränkungen das Vereinsleben auf die Probe gestellt. Der Gesetzgeber hat schnell reagiert, damit Mitgliederversammlungen ohne Präsenz an einem Versammlungsort Beschlüsse fassen können. Diese gesetzlichen Erleichterungen enden voraussichtlich am 31.12.2021. Sollten sie nicht verlängert werden, gilt ab dem 01.01.2022 wieder die Präsenzpflicht an einem Versammlungsort, es sei denn die Vereinssatzung regelt etwas anderes.

Nicht alle Vereine haben während der Pandemie ihre Satzungen dahingehend geändert, dass Beschlüsse der Mitgliederversammlung virtuell in einer Videokonferenz oder im Rahmen eines Umlaufverfahrens in Textform möglich sind.

Wir möchten Ihnen in dieser Online-Schulung das Handwerkszeug geben, damit Sie Ihre Satzung noch vor Ablauf des Kalenderjahres diesbezüglich selbst ändern können. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Ihre Vereinssatzung pandemiefest umgestalten können, so dass eine Zusammenkunft der Mitglieder an einem Ort zukünftig auch entbehrlich ist.

 


Datum / Ort: Mittwoch, 20.10.2021 - 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr / via Teams

Zielgruppe: Vereinsvorstände

Referent: Vanessa Ulfig

Kosten: 80 €

Anmeldefrist: 19.10.2021 - 13:00 Uhr Die Veranstaltung ist begrenzt auf 20 Teilnehmer!